Videomarketing


Was macht Videomarketing so interessant?

Marketing ist die Grundlage für den Geschäftserfolg. Das Videomarketing ist ein Bereich der erfolgreichen Werbung. Dieses Tool rückt immer weiter in den Mittelpunkt. Durch das Internet wurde die Entwicklung des Web- und Online-Video-Marketing in unglaublicher Geschwindigkeit vorangetrieben. Diverse Varianten wie Video-Emails, -Streamings oder –Produktionen schenken Unternehmen viele neue Möglichkeiten, um ihr Marketing-Konzept zu erweitern. Die Branche spielt für den Einsatz dieses Werbetools überhaupt keine Rolle. Bereiche, in denen die Wirkung des Videomarketing gezielt genutzt wird, sind folgende:

  • Firmen, Produkte und Dienstleistungen einführen
  • Arbeit mit der Presse
  • Erhöhung von Verkaufszahlen
  • Bindung der Kunden (Anleitungen Tutorials)
  • Fremdseitenwerbung
  • YouTube nutzen?

Natürlich ist YouTube ein sehr guter Tummelplatz für alle, die Videos unter die Leute bringen möchten. Dennoch sollte die Frage gestellt werden, ob diese Plattform der richtige Ort für die Videos eines Unternehmens sind. Ist es nicht sinnvoller, den Kunden direkt zu erreichen? Ein Video-Streaming auf der eigenen Internetpräsenz oder im eigenen Blog wird die Aufmerksamkeit viel besser erregen. Eine sehr gute Klickrate wird aber auch durch Video-Emails erreicht, die direkt an die Kunden versandt werden kann.

Die Neugier nutzen

Mensch sind von Natur aus neugierig und lieben es, sich Filme und Videos anzuschauen. Eine jüngst durchgeführte Studie hat gezeigt, dass Verbraucher eher bereit sind, sich einen Videostream anzuschauen, als einen Text zu lesen. Dieses Verhalten wird noch verstärkt, wenn es um die Erklärung von Produkten oder Services geht, die einen sehr hohen Wert haben oder einer längeren Erklärung bedürfen. Auch die neueste Statistik belegt die Studienergebnisse. Besucher einer Website springen deutlich weniger ab, wenn die Internetseite durch ein Video aufgepeppt wurde. Ein Unternehmen kann den Besucher auf der Seite halten, indem er die Qualität und die Länge des Videos für sich nutzt.
Um die Wirkung von reinen Textseiten und solche mit Video-Stream zu untersuchen, wurde das Ranking beider Varianten beobachtet. Die Internetseite, die mit einem Video ausgestattet war, landete 53 Mal mehr unter den ersten Rankings. Es ist gar nicht so schwierig mit dem Video-Marketing zu starten. Unternehmen arbeiten sicherlich mit professionellen Marketing-Agenturen oder ihrer eigene Abteilung zusammen, sodass eher hochwertige Videos zum Einsatz kommen, es gibt aber durchaus auch Möglichkeiten für das schmalere Budget. Online werden zum Beispiel günstige Video-Vorlagen angeboten, die für eigene Marketing-Zwecke eingesetzt werden können. Sehr kleine Webseitenbetreiber greifen manchmal auch selbst zur Kamera oder arbeiten Sreenshots in die Website ein.

Video-Inhalte im Vormarsch

Marktuntersuchungen haben einen deutlichen Trend angezeigt. Bis zum Jahr 2014 sollen über 90 Prozent des weltweiten Datenverkehrs mit Video-Inhalten ausgestattet sein. Es ist bereits jetzt erwiesen, dass sich Dienstleistungen und Produkte via Video besser vermarkten lassen. Ein Unternehmen kann nur Aufmerksamkeit erregen, wenn online präsent ist und das in einer angemessenen Form. Die Frage, ob man online mitmischen sollte, stellt sich in der heutigen Zeit nicht mehr, sondern lediglich noch die Fragen, nach dem WIE.
Die Vorteile des Videomarketings liegen auf der Hand. Es werden hohe Reichweiten erzielt, die beinahe ohne Streuverlust von statten gehen. Die Konditionen sind hingegen vergleichsweise günstig. Ein wichtiger Punkt, der nicht außer Acht gelassen werden darf, ist die Erfolgsanalyse, ebenso wie der Monitoring von produzierten Videobeiträgen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


+ zwei = 4